Spielformen

Nicht in jedem Training hat man 10 oder 12 Spieler, um ein „normales“ Basketballspiel zu simulieren. Mit bestimmten Spielformen kann man gezielt bestimmte Basics oder Vorgaben trainieren, die zunächst im freien Spiel 5 gegen 5 noch nicht sinnvoll sind.

Hier sind einige Spielformen aufgeführt, die gut im Training eingebaut werden können:

NameSpielformZweck/ ZielsetzungAnzahl der SpielerDrill-Nr.
3 gegen 3 gegen 33-3 KontinuumAngriffe im 3-3 trainieren9079
3 gegen 2 Kontinuum3-2 KontinuumAusspielen einer Überzahl7084
Eleven and Break drill3-2 KontinuumAusspielen einer Überzahl11085
Transition STOP Game5-5, 4-4Schnelles Umschalten zwischen Offense und Defense8 / 10324
Dettmann Drill2-2 KontinuumSchnelles Umschalten zwischen Offense und Defense8209
Spiel ohne Dribbling5-5, 4-4Fördert das Passen und Freilaufen8 / 10160
5-5 back to zero5-5, 4-4In dieser Spielform muss wirklich jeder Spieler punkten, damit das Team gewinnen kann. Dabei sollte das Team vorher überlegen, wer zum Schluss auf dem Feld den abschließenden Korb machen soll bzw. kann.8 / 10291
3-3 mit Wechsel3-3Bei sieben Spielern ist im 3-3 immer einer übrig. Somit die Vorgabe: Wer trifft wechselt direkt mit dem wartendem Spieler7-
Never stop the ball5-5, 4-4, 3-3Besonders gegen eine Zonenverteidigung ist es wichtig das der Ball immer in Bewegung bleibt. Somit hier die Vorgabe. Jeder Spieler darf den Ball maximal nur eine Sekunde halten bevor er eine Aktion startet oder weiterpasst.6 / 8 / 10-
Passpunkte sammeln5-5, 4-4Das Team muss im Angriff möglich viele Pässe sammeln. Diese können durch einen erfolgreichen Abschluss gesichert werden. Das Team, das zuerst die vorgegebene Trefferanzahl (z.B. 50) erreicht und gesichert hat, gewinnt das Spiel.8 / 10198
Blöcke punkten doppelt5-5, 4-4, 3-3Normales Spiel, wenn ein Korb direkt aus einem Block resultiert gibt es dafür doppelte Punkte. So soll den Spielern schmachhaft gemacht werden taktische Vorgaben im Trainingsspiel umzusetzen.8 / 10-
Schwächere Spieler fördern5-5, 4-4, 3-3Schwächere Spieler oder Spielern, die das Selbstvertrauen fehlt erhalten im Spiel 1-2 Punkte mehr, wenn sie erfolgreich sind. Diese Vorgabe spornt auch die anderen Spieler an mehr an ihre "schwächeren Mitspieler" zu denken.6 / 8 / 10-
maximal 3 Dribblings im Vorfeld4-4, 5-5Normales Spiel mit der Einschränkung, dass die Spieler im Vorfeld maximal 3x hintereinander dribbeln dürfen. Danach muss ein Pass oder ein Abschluss erfolgen. Ziel ist es unnötige Dribblings zu unterbinden und das Mannschaftsspiel zu fördern. Fastbreaks sind übrigens mit 3 Dribblings im Vorfeld durchaus möglich.8 / 10-