Trickkiste

In bestimmten Situationen kann man durch taktische Anweisungen bzw. kleine Tricks viel bewirken und bestimmte Situation clever zu seinem Vorteil nutzen…

Taktik – Trickkiste

Wann?

... im Spiel

Situation?

Der gegnerische Trainer nimmt eine Auszeit, weil sein Team nicht mit der Defense von deinem Team klar kommt. Reaktion: Nutze die Auszeit, um deinem Team für den nächsten Angriff des Gegners eine andere Defense mit auf den Weg zu geben.

Ziel?

Durch diese Umstellung sollen sich die Erklärungen des anderen Trainers direkt in nächsten Angriff des Gegners als nutzlos erweisen, weil sie auf eine andere Defense treffen. Nach ein oder zwei Angriffen der Gegner stellt man dann wieder um, weil die vorherige Defense ja erfolgreich war.

Wann?

... die letzten Sekunden

Situation?

Man kassiert im Zeitraum von 3-15 Sekunden vor Ende des Spiels einen Korb und liegt nun mit einem Punkte zurück. Reaktion: Auszeit

Ziel?

Nach der Auszeit gibt es Einwurf an der Mittellinie (in den letzten 2 Minuten des Spiel). Somit hast Du schon mal die Zeit gespart den Ball ins Vorfeld zu bekommen. So bleibt dir mehr Zeit für deinen letzten Spielzug.

Wann?

... die letzten Sekunden

Situation?

Wenige Sekunden vor Schluss führt man mit 3 Punkten. Der Gegner hat gute Optionen mit einem Dreier abschließen zu können. Die Mannschaftsfoulgrenze ist bereits überschritten. Reaktion: Foul kurz nach der Mittellinie

Ziel?

Natürlich erst versuchen möglichst viel Zeit verstreichen zu lassen. Dann aber deutlich bevor der Gegner in eine Wurfposition kommen kann foulen. Jetzt hat der Gegner 2 Freiwürfe mit deinen er aber auch maximal nur 2 Punkte machen kann.

Wann?

Konzeptionell

Situation?

Verhindere was der Gegner machen möchte.

Ziel?

Jedes Team hat einen Plan (Setplay), was es in der Offense machen möchte. Wenn man es nun in der Defense schafft genau die Pässe und Laufwege zu verteidigen, die der Gegner für sein Setplay braucht, dann zwingt man den Gegner etwas zu spielen, was nicht sein (bester) Plan ist und muss improvisieren. So kann der Gegner nur über Umwege erfolgreich sein, die er aber nicht so gut kennt oder umständlicher und somit zeitintensiver sind.

Wann?

nach Freiwürfen

Situation?

Der Gegner versucht durch "Stop-the-clock"- Fouls das Spiel in den letzten Minuten zu drehen. Reaktion: Freiwerfer jedes mal auswechseln, um einen Schnellangriff des Gegners zu verhindern.

Ziel?

Bei Freiwürfen in dieser Situation den Werfer nach erfolgreichem 2. Freiwurf auswechseln, um einen Schnellangriff des Gegners zu verhindern.