Joel Aminu wechselt nach Hagen.

Phoenix Hagen kann mit dem 20-jährigen Shooting Guard von Ehingen Urspring einen weiteren talentierten Spieler für eine Spielzeit unter Vertrag nehmen. Joel Aminu kommt ursprünglich aus dem rheinländischen Kamp-Lintorf und hat früh seine Leidenschaft für den Basketball entdeckt. In der Jugend war er für Bayer Leverkusen aktiv, wo er u.a. sehr erfolgreich die NBBL durchlaufen hat. 2015 entschied er sich für den Schritt nach Ehingen, um dort im Seniorenbereich Fuß zu fassen.

Im ersten Profijahr gehörte er in der ProB zum Stammpersonal und hat maßgeblich zum Aufstieg beigetragen. Seine erfolgreiche Zeit in der Urspringschule krönte er mit dem verdienten Klassenerhalt in der ProA Spielzeit 2016/2017.

Joel Aminu gehörte in der abgelaufenen Spielzeit zur Kernrotation und konnte wertvolle Erfahrungen auf hohen Niveau sammeln. In 19:10 Minuten pro Spiel sammelte er durchschnittlich 5,6 Punkte, 2,2 Assists und 2,5 Rebounds.

Neben dem Sport studiert Aminu Wirtschaftsrecht im 1.Semester an der FernUniversität Hagen, einem Steinwurf entfernt von der Ischelandhalle. Eine perfekte Kombination aus schulischer Weiterbildung und Profibasketball.

In der kommenden Spielzeit läuft Aminu mit der Rückennummer 11 auf.

Trainer Matthias Grothe: „Joel ist ein sehr guter Athlet und Verteidiger kombiniert mit einer hohen Spielintelligenz. Er hat letztes in Ehingen bewiesen, dass er auf gutem Niveau in der Pro A spielen kann, trotz seines jungen Alters. Mit seiner vorbildlichen Arbeitseinstellung passt er perfekt in unser Team und ich bin überzeugt, dass er bei uns den nächsten Schritt gehen wird.“

 

Kader 2017/2018
Cheftrainer Matthias Grothe, Co-Trainer Kai Schulze

Deutsche Spieler: Dominik Spohr (#19), Marco Hollersbacher (#8), Jonas Grof (#22), Jasper Günther (#6), Javon Baumann (#34), Jannik Lodders (#16), Joel Aminu (#11)

Phoenix Hagen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*