Spielbericht: EN Baskets halten ihr erstes Playoff-Spiel lange offen!

Bayer Giants Leverkusen – EN Baskets Schwelm (37:42) 76:71 – Die Bayer Giants entschieden 21 von 22 Pflichtaufgaben in der regulären Spielzeit für sich und galten als das Team der gesamten ProB. Gerade die Rolle des Underdogs wollten die EN Baskets nutzen und den Giants ein Beinchen stellen. Und fast gelang ihnen das auch!

Spielbericht: EN Baskets gewinnen die Nervenschlacht in Dresden!

Dresden Titans – EN Baskets Schwelm (33:32) 64:68 – Was für ein Spiel! Die Auswärtsaufgabe der EN Baskets Schwelm bei den Dresden Titans war an Spannung kaum zu überbieten. Beiden Teams war die Bedeutung eines Sieges sehr bewusst und es entwickelte sich eine rassige und unheimlich intensive Partie die am Ende zu Gunsten der EN Baskets Schwelm ausging.

Spielbericht: Phoenix Hagen schlägt Spitzenreiter Chemnitz 84:69

Dass die Feuervögel den Spitzenreiter ärgern wollten, war bekannt. Dass sie den Plan so gut in die Tat umsetzen, freute hunderte Hagener vor dem Livestream und das Team unglaublich. Am 22. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA setzte sich das Team von Headcoach Chris Harris 84:69 (42:40) gegen die NINERS Chemnitz durch.

Vorbereicht: Heißes Revier-Derby gegen den Tabellen-Nachbarn!

EN Baskets Schwelm empfangen die VfL SparkassenStars Bochum. Schon in der Hinrunde rangieren die beiden Revier-Kontrahenten auf benachbarten Tabellenplätzen in der ProB Nord. Ein ähnliches Bild präsentiert sich auch jetzt, wenn die EN Baskets Schwelm die VfL SparkassenStars Bochum am kommenden Samstag um 19:30 Uhr in der Schwelm ArENa empfangen.

Vorbericht: Wer hat die Nase vorn: Feuervögel oder Löwen?

Die historische Siegesserie von Phoenix Hagen ist am vergangenen Wochenende gebrochen, doch der Wille und die Motivation nicht: Am Freitag, 11. Januar, hat das Team von Headcoach Chris Harris um 19:30 Uhr bei den PS Karlsruhe LIONS die Chance, die nächste Serie zu starten. Dass es kein leichtes Unterfangen wird, die Löwen zu bändigen, weiß man in Hagen. Harris schätzt Karlsruhe aktuell als „heißestes Team der Liga“ ein.