Phoenix Hagen: Knapp & bitter: Phoenix unterliegt den Löwen 83:84

Der zweite Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA führte die Feuervögel in den Löwenkäfig aka. in die Europahalle zu den PS Karlsruhe LIONS. Coach Harris hatte seine erste 10 mit in den Süden genommen und als Ersatz für den erkrankten Assistant-Coach Alex Nolte stand Individualtrainer und Juniors-Headcoach Stanley Witt mit an der Seitenlinie. Was zunächst verdächtig nach dem ersten Sieg der neuen Saison aussah, endete in einer ganz bitteren 83:84-Niederlage.

Die Feuervögel verpassen den ersten Heimsieg nur knapp

Nach fast einem halben Jahr gingen für Phoenix Hagen am 21.09.2019 endlich wieder die Lichter in der Krollmann Arena an. 2287 Zuschauer wurden Zeuge eines hochspannenden ProA-Spiels, das die Feuervögel beinahe den ersten Heimsieg des Jahres 2019 beschert hätte. Zwei vergebene Rebounds der Feuervögel, gefolgt von einem Wahnsinns-Dreier von Chris Carter kurz vor Schluss, ließen aber die NINERS Chemnitz als Sieger vom Platz gehen. Nach hart umkämpften 40 Minuten unterlag Phoenix Hagen 85:88 (48:40).

Spielbericht: Hagens Auswärts-Glück endet am letzten Spieltag

Für das letzte Hauptrunden-Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA musste Phoenix Hagen zu den MLP Academics Heidelberg reisen. Nachdem die erste Halbzeit auf Augenhöhe verlief und mit einem knappen 40:41-Rückstand für Phoenix endete, haben die Heidelberger sich in der zweiten Spielhälfte nicht nur den Sieg sondern auch das Heimrecht für die Playoffs gesichert. Für Phoenix Hagen endete die Saison mit einer 66:87-Auswärtsniederlage.