Vorbericht: Aller guten Dinge sind Drei!

EN Baskets Schwelm unterwegs zur LOK Bernau.

Ein Sieg muss her! Im kommenden Anlauf soll es nun endlich klappen, wenn die EN Baskets Schwelm zum dritten Spiel der noch jungen Saison 2018/ 2019 bei der LOK Bernau auflaufen. Am Samstag, 06.10.18 geht um 19 Uhr der Sprungball in der Erich-Wünsch-Halle in die Höhe.

Nach einigen offensichtlichen Unsicherheiten gegen den letzten Gegner, die Iserlohn Kangaroos, will das Team von Trainer Falk Möller selbstbewusst in die neue Auswärtsaufgabe starten. „Wir wollen endlich die ersten Punkte einfahren, was in Bernau aber nicht einfach werden wird. Gerade auf den Guardpositionen sind sie mit den Doppellizenzspielern von ALBA Berlin sehr stark besetzt. Ich denke trotzdem, dass wir die Qualität haben dort zu gewinnen,“ so die Einschätzung des „blau-gelben“ Coaches. Dass die Mannschaft aus der Kreisstadt sportlich einiges zu bieten hat, zeigen die Aufholpassagen im vergangenen Spiel sowie insbesondere die starken Einsätze der bundesligaerfahrenen Akteure Niklas Geske, Moritz Krume oder Dario Fiorentino. Das gilt allerdings auch für den Gegner LOK Bernau! Das Team aus der Nähe von Berlin kann bisher eine Auswärts-Niederlage und einen Heimsieg aufweisen. Mit dem US-Kraftpaket Khris Lane sowie dem BBL Routinier Nikolai Simon sind u.a. zwei interessante Neuzugänge an Bord der LOK gekommen. Bemerkenswert ist auch die Verpflichtung des kroatischen Center-Talents Kresimkir Nikic, der im Rahmen der Kooperation mit Alba Berlin mit einer Doppellizenz für die BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB ausgestattet ist. Krankheitsbedingt fällt er allerdings im letzten Spiel aus und wird voraussichtlich am Samstag wieder auflaufen können.


Für die Mannen um Kapitän Thomas Reuter geht es am Samstag darum das sportliche Potenzial in Kombination mit dem kämpferischen Willen voll zu entfalten. So kann es gelingen, die Nerven zu bewahren und den Saisonstart zu retten. Nach zwei Spieltagen hat die ProB Nord Tabelle noch keine allzu große Aussagekraft, aber die Initialzündung muss jetzt kommen, um den Weg zu den gesteckten, sportlichen Zielen zu ebnen.
Das Team freut sich über lautstarke Unterstützung vor Ort. Alle Fans, die nicht mitfahren können, haben bereits am 13.10.18 wieder die Möglichkeit ihr Team in der Schwelm ArENa anzufeuern. Dann werden die Itzehoe Eagles um 19:30 Uhr zu Gast sein. Tickets können vorab online unter www.en-baskets.de/tickets erworben werden.

EN Baskets Schwelm

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*