Angeschlagene EN Baskets treten beim starken Tabellenführer an!

Nach einem Traumstart in die laufende Saison mit 6 Siegen in Folge, haben die EN Baskets Schwelm zuletzt drei Niederlagen in Serie hinnehmen müssen. Den 4. Tabellenplatz konnten die Spieler von Falk Möller verteidigen, weil die Ergebnisse der Konkurrenz gerade am letzten Spieltag zum Vorteil der Schwelmer ausfielen. Die kommende Aufgabe hat es aber mal richtig in sich! Denn am Wochenende wartet der Ligaprimus scanplus baskets elchingen auf die EN Baskets und wird seine heimische Festung gegen die Blau-Gelben verteidigen wollen.

Eine einzige Niederlage mussten die Elchinger hinnehmen. Ausgerechnet die Kangaroos Iserlohn konnten sich in ihrer heimischen Hemberg-Halle gegen die scanplus-Basketballer durchsetzen und für eine Überraschung am 1.Spieltag sorgen.

Besonders die Tiefe des Elchinger Kaders von Dario Jerkic ist in der gesamten Liga gefürchtet. Elchingen hat sich für die laufende Spielzeit offensichtlich viel vorgenommen und zählt eindeutig zu den Favoriten um den Aufstieg in die ProA.

Der herausragende Akteur auf Seiten der Elche ist Hayden Lescault. Der 25-jährige US-Amerikaner kam von der BG Karlsruhe und zeigt Woche für Woche Traumleistungen. Am letzten Spieltag traf der Shooting-Guard, die Fraport Skyliners Juniors mit seinem letzten Wurf zum Sieg mitten ins Herz!

Zudem unterstützt ihn im Backcourt der ungarische Assist-Spezialist Stefan Fekete, der stets den freien Mann findet und mit seinen Anspielen für Gefahr sorgt. Angeführt wird das Team vom ehemaligen BBL-Spieler Marin Petric, der mit seinen 37 Jahren immer noch für Zielsicherheit von jenseits der Dreierlinie sorgt.

Die EN Baskets Schwelm haben in der vergangenen Woche, nach einer desolaten 1.Halbzeit, mit Kampfgeist den Dresden Titans das Spiel noch fast streitig gemacht.

Schmerzlich vermisst werden Point-Guard David Ewald und natürlich Chris Hortman. Der Amerikaner musste in der letzten Woche am Knie operiert werden und fällt einige Wochen aus. Die EN Baskets versuchen aktuell auf dem Transfermarkt erfolgreich zu sein und hoffen zeitnah einen „Ersatzmann“ für den Guard zu finden, der bis zu dessen Rückkehr verbleiben soll. Sorgen machen sich die Schwelmer auch um Dario Fiorentino. Der Powerforward der Baskets hatte sich auf der Arbeit am Fußgelenk verletzt und konnte in den letzten Tagen nicht mittrainieren. Eine MRT-Untersuchung soll Aufklärung über die Schwere der Verletzung Aufschluss bringen.

Die Favoritenrolle ist am Samstag eindeutig geklärt. Die EN Baskets Schwelm reisen als Aufsteiger und Underdog in den Kreis Neu-Ulm in Bayern und können befreit aufspielen. Falk Möller zeigt sich kämpferisch: „Die scanplus baskets haben einen enorm erfahrenen und qualitativ hochwertig besetzten Kader. Wir können gegen Elchingen ohne Druck spielen, wollen aber alles dafür tun, dem Favoriten so lange wie möglich Paroli zu bieten.“

Spielbeginn ist am Samstag, den 18.11.2017 um 19:00 Uhr (Brühlhalle, Nersingerstr. 21, 89275 Elchingen)

Livestream vom Spiel in Elchingen

Auf der Homepage der scanplus baskets elchingen, unter der rubrik „elchchannel“ können die Basketsfans, die nicht mitfahren können, die Partie im Livestream verfolgen.

Livestream-Link:

https://scanplusbaskets.de/index.php/fanzone

EN Baskets Schwelm

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*