EN Baskets wollen den Turnaround im NRW-Derby!

Bereits 4 Niederlagen in Folge mussten die EN Baskets Schwelm in Kauf nehmen und haben neben den Verletzungssorgen, die vorherrschen, auch einfach nicht gut gespielt. Auf der Aufbauposition gibt es Probleme, da neben David Ewald auch Chris Hortman nicht einsatzfähig ist. Nun haben die Baskets auf die Situation reagiert und Combo-Guard David Hicks verpflichtet, der bis zur Rückkehr von Hortman das Team unterstützen soll. Der 29-jährige US-Amerikaner war in der Saison 13/14 für die Schwelmer aktiv und spielte in den letzten beiden Jahren in der ProA. Mit den Oettinger Rockets aus Gotha gelang ihm in der abgelaufenen Runde sogar der Aufstieg ins Oberhaus. Anschließend zog es Hicks wieder in sein Heimatland, wo er zuletzt in der NBA G League bei den IOWA Wolves sein Glück versuchte.In den ersten Trainingseinheiten bewies er seine Qualitäten, soll die EN Baskets bei ihrem Vorhaben unterstützen und ist als Charakter eine absolute Führungspersönlichkeit.

Am Wochenende steigt das NRW-Derby gegen die Bayer Giants Leverkusen. Die Rheinländer haben vor wenigen Jahren den Abstieg aus der ProA hinnehmen müssen und schafften in der Saison 16/17 die Playoffs in der ProB zu erreichen. Durch Niederlagen gegen stark aufspielende Bochumer war dann frühzeitig aus und der Traum in die ProA zurückzukehren bereits wieder zu Ende.

An der Seitenlinie steht für die Bayer Giants Achim Kuczmann, der in den letzten Jahrzehnten von Spieler- über Trainerposition „gefühlt“ fast alle Ämter im Verein innehatte. Er krempelte seine Mannschaft in der letzten Saison um und scheint in diesem Jahr noch einmal Modifikationen vorgenommen zu haben. Der Wunsch junge Leute zu entwickeln, scheint nun zu fruchten. Dennoch baut der Coach weiterhin auf seine Routiniers Götz Twiehoff, Tim Schönborn und Michael Kuczmann, die seit einigen Jahren schon für die Giants aktiv sind. Ergänzt wurde der Kader durch die Amerikaner Jack, Oldham und Beckford.

Die EN Baskets wollen unbedingt vor eigenem Publikum einen Erfolg einfahren. Es herrschte eine große Ernüchterung nach den letzten Ergebnissen. Dennoch ist die Stimmung im Team so, dass niemand resigniert, sondern alle ihren Teil dazu beitragen wollen, um endlich wieder Zählbares zu holen.

Die Bayer Giants werden auch von EN Baskets-Coach Möller stark eingeschätzt. Dennoch gibt er eine klare Marschrichtung vor: „Für uns gilt es, den Turnaround zu schaffen und nach vier Niederlagen wieder einen Sieg einzufahren. Wir haben mit David einen Spieler dazubekommen, der uns dabei sicherlich helfen wird, wie er in den ersten Einheiten schon gezeigt hat. Leverkusen hatte einen durchwachsenen Start, hat von der Qualität her aber das Potential um die oberen Plätze in der Liga ein Wörtchen mitzureden.“

Spielbeginn ist am Samstag, den 25.11.2017 um 19:30 Uhr (Baskets Dome, Milsperstr. 35, 58332 Schwelm). Der Einlass startet um 18:00 Uhr.

VER-Fanshuttle  – Wieder im Einsatz!

Informationen, wann Abfahrtzeiten des Fanshuttles sind gibt es unter dem folgenden Link:http://en-baskets.de/en-baskets/ver-fanshuttle/

Parkplätze

Auf dem Gelände des Baskets Domes gibt es freie Parkflächen. Die nummerierten Plätze (1-45) sind reserviert. Alle anderen Parkplätze stehen Gästen und Fans zur Verfügung.

Weitere Parkplätze stehen auf dem Betriebsgelände der VER (Wuppermannshof 7, 58256 Ennepetal) zur Verfügung.

EN Baskets Schwelm

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*