NRW-Derby: EN Baskets wollen Bayer zwei Punkte abnehmen!

Leverkusen gegen Schwelm ist immer ein besonderes Spiel und am kommenden Samstag das letzte NRW-Derby der regulären Saison 17/18, welches die EN Baskets bestreiten müssen. Begleitet von zahlreichen Anhängern wollen die Blau-Gelben das Projekt Playoffs endlich sichern – und warum nicht bei den Bayer Giants? In der Hinrunde gewannen die EN Baskets deutlich mit 92:70. Überragender Akteur damals war David Hicks, der mit 32 Punkten von den Bayer-Basketballern nicht zu halten war. Aber David Hicks ist bekanntlich nicht mehr für die EN Baskets aktiv und die Ausgangssituation ist vor dem Aufeinandertreffen mit dem Rekordmeister eine andere.

Die Schwelmer verloren am vergangenen Spieltag gegen die starken Dragons Rhöndorf und rufen aktuell keine konstant guten Leistungen ab. Zwar stehen sie noch auf einem Playoff-Platz, müssen aber noch mindestens einmal gewinnen oder auf Schützenhilfe anderer ProB-Ligisten gegen Bayern München hoffen. Aber am liebsten würden die Mannen von Falk Möller selbst die Punkte holen und sich für die Hauptrunde qualifizieren.

Bayer Leverkusen verpflichtete vor wenigen Wochen den Franzosen Ron Mvouika, der sofort Verantwortung übernahm und der herausragende Akteur seines Teams wurde. Leider setzte eine Schulterverletzung den 26-jährigen Forward außer Gefecht, so dass die Leverkusener erneut umdisponieren mussten. Dieses gelang der Mannschaft von Achim Kuczmann sehr gut. Mit Siegen über Tabellenführer Elchingen und Bayern München sicherten sie sich die Playoff-Teilnahme und würden nur zu gern den EN Baskets einen Dämpfer verpassen.

Das Team von Falk Möller zeigte gegen Rhöndorf eine engagierte Performance, war aber spielerisch deutlich unterlegen und verlor auch verdient. Gegen die Bayer Giants sollen die zahlreichen Fehler in der Verteidigung weitestgehend abgestellt werden. „Wir brauchen immer noch einen Sieg, um uns für die Playoffs zu qualifizieren, diesen würden wir gerne am Samstag in Leverkusen holen. Die Giants sind aber deutlich gefestigter als im Hinspiel, haben zuletzt starke Leistungen gezeigt. Für uns wird es darauf ankommen, in der Verteidigung besser zu arbeiten als zuletzt.“ so der Baskets-Coach.

Spielbeginn ist am Samstag, den 17.02.2018 um 19:30 Uhr (Ostermann-Arena, Bismarck-Str. 125, 51373 Leverkusen).

Die Begegnung wird über www.sportdeutschland.tv per Livestream übertragen.

EN Baskets Schwelm

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*