Vorbereicht: EN Baskets Schwelm – Derby-Time in Essen.

EN Baskets Schwelm reisen zu den ETB Wohnbau Baskets.

Rund 14 Tage vor Weihnachten nehmen die EN Baskets Schwelm ihre vorletzte Auswärtsaufgabe für das Jahr 2018 wahr. Die in dieser Saison zweite Begegnung mit den ETB Wohnbau Baskets in Essen steht für kommenden Samstag, den 15.12.18 um 19:30 Uhr auf dem Plan. In der Hinrunde wissen sich die Blau-Gelben vor heimischer Kulisse gegen die Essener durchzusetzen. Damit machen sie auch eine Niederlage aus der Pre-Season gut als sie im von den VFL SparkassenStars organisierten Turnier zunächst das Nachsehen haben.

Nicht ganz so rosig läuft es für den ehemaligen ProA Ligisten Essen in dieser Saison 2018/2019. Die ETB Wohnbau Baskets rangieren mit nur 4 Punkten auf dem letzten Tabellenplatz. Damit liegen sie weit vom nach wie vor eng gestalteten Mittelfeld entfernt. Alle weiteren Mannschaften der ProB Nord behaupten sich im zweistelligen Punktbereich. So auch die Kreisstädter. Eine maue 2. Halbzeit in der Auswärtspartie gegen die WWU Baskets in Münster kostet die EN Baskets allerdings den Sieg am vergangenen Spieltag. Mit sechs Siegen und sechs Niederlagen rangieren die Blau-Gelben genau im Mittelfeld der Tabelle. Umso wichtiger ist es, am kommenden Samstag ein paar Punkte aus der Essener Sporthalle Am Halloh zu entführen, um nicht in die untere Tabellenhälfte abzuwandern. „Essen hat einige Veränderungen im Kader vorgenommen, was die Vorbereitung nicht einfacher macht. Allerdings müssen wir vornehmlich auf uns schauen, weniger Fehler machen und auf die Erfolgsspur zurück,“ so Coach Falk Möller.

Kelvin Okundaye ist nach seinem Auslandsaufenthalt zu den ETB Wohnbau Baskets zurückgekehrt. Neuzugang Coheen Kalondji stößt als neuer Center zu den Essenern. Er bringt 2,02 Meter und rund 110 Kilo unter den Korb. Seine intensive Spielweise kann der kräftige, gebürtige Kongolese zuvor auf Schalke und im Anschluss in Cuxhaven schon unter Beweis stellen. Die Insolvenz der Cuxhavener macht seinen Wechsel zu den ETB Wohnbau Baskets möglich. Hier wird er nun Center Adrian Lind ersetzen, von dem man sich in der letzten Woche trennt.

Klar ist, dass die Essener stark um Punkte kämpfen werden. Aber auch die Mannen von Coach Falk Möller haben ihre Mission zu erfüllen . Und die heißt nach wie vor „Play Offs.“ Ein spannendes Derby, bei dem es nicht allzu vorweihnachtlich-besinnlich zugehen dürfte, ist am Samstag zu erwarten. Hierbei setzt das Team auch auf den Support der Fans, die sich schon lautstark mit 130 Mann beim letzten Auswärtstermin in Münster zeigen. Genau diese Unterstützung erhoffen sich die EN Baskets auch für Samstag. Mit dem Fan-Support rückt ein Sieg in nicht allzu weite Ferne!

EN Baskets Schwelm

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*