EN Baskets mit schwerer Aufgabe im hohen Norden!

Die Trainingswoche und Vorbereitung auf das Spiel der EN Baskets gegen die Itzehoe Eagles war für Head Coach Falk Möller wohl nicht solch eine, an die er sich später gern erinnern wird.

Am Montag fiel Anell Alexis aus, der durch eine Rebound-Aktion von Mitspieler Milen Zahariev beim Spiel gegen die Dresden Titans klassisch ausgeknockt wurde. Das „Friendly Fire“ des Bulgaren endete damit, dass Alexis mit einer Gehirnerschütterung bis Ende der Woche ausfiel. Moritz Krume konnte erst am Donnerstagabend ins Trainingsgeschehen eingreifen und hat seine Schulterverletzung auskuriert. David Ewald knickte am Dienstag mit dem Fuß um. Sein Einsatz am Wochenende ist aktuell noch fraglich. Somit standen dem Trainer der EN Baskets nicht einmal genügend Mann zur Verfügung, um 5-gegen-5-Situationen durchzugehen. Gerade dieses wäre wichtig gewesen, um sein Team auf die starken Eagles einzustellen. Die Mannschaft von Pat Elzie ist den EN Baskets physisch überlegen und konnte den Blau-Gelben in der Vorbereitung eine Niederlage zufügen. Herausragender Mann damals war der US-Amerikaner Chris Hooper. Der Powerforward der Itzehoer entwickelte sich auch am vergangenen Wochenende in Bernau zu der Schlüsselfigur der Partie. Nach einer sicher geglaubten Führung der Lok, netzte Hooper einen Dreier mit Ablauf der Zeit ein und erzwang die Verlängerung. In dieser liefen sie den Bernauern davon und gewannen ihre Auswärtsbegegnung. Am Ende hatte Chris Hooper sensationelle 29 Punkte erzielt und fischte sich starke 17 Rebounds von den Brettern. Auf ihn werden die Blau-Gelben besonders achten müssen. Aber auch andere Itzehoer, wie die Scharfschützen Konradt und Boksic und die ehemaligen BBLer Schmitz und Stückemann sind immer in der Lage ein Spiel zu entscheiden. Für die EN Baskets Schwelm wird es definitiv keine leichte Aufgabe werden, aus Schleswig-Holstein Meisterschaftspunkte mitzunehmen. Umso schwieriger wird es werden, wenn sie womöglich auf den einen oder anderen aus der gewohnten Rotation verzichten müssen.  

Das Topspiel des 9.Spieltags zwischen den Itzehoe Eagles und den EN Baskets Schwelm wird unter folgendem Link:   https://sportdeutschland.tv/basketball/prob-nord-itzehoe-eagles-baskets-schwelm per Livestream ausgestrahlt.   Sprungball am Samstag, den 16.11.2019 ist um 19.30 Uhr. Den mitreisenden Fans wünschen wir eine gute und stressfreie Anfahrt!  

EN Baskets Schwelm

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*