EN Baskets Schwelm – Die LOK Bernau hält in der Schwelm ArENa

Die EN Baskets Schwelm treten am kommenden Wochenende wieder zuhause an. Die letzten beiden Heimspiele gingen gegen Wedel und Bochum verloren. Es folgte ein wichtiger Erfolg bei den ART Giants Düsseldorf, der hoffentlich wieder Kräfte freisetzt, um den nächsten Sieg in eigener Halle zu holen.

Die LOK Bernau ist der kommende Gegner der Blau-Gelben und zugleich eines der interessantesten Teamsder gesamten BARMER 2.Basketball-Bundesliga. Bedingt durch die Kooperation mit ALBA Berlin stehen eine Reihe junger Talente im Kader der Bernauer, die sowohl in der easycredit-BBL, als auch in der Euroleague auf höchster internationaler Bühne zum Einsatz kommen. Malte Delow, Lorenz Brenneke und Kresimir Nikic sind recht regelmäßig bei ALBA dabei und fungieren dort keineswegs als reine Bankwärmer. Immer wieder setzt sie ALBAs erfahrener Head-Coach Aito Garcia Reneses in wichtigen Spielen ein und unterstützt deren Entwicklungsprozess von „Youngsters“ zu eine Profi-Spielern. Bernau musste vor der Saison die Abgänge von wichtigen Routiniers hinnehmen und verpflichtete mit Alexander Blessig und Dan Oppland zwei neue „Leitwölfe“. Der LOK-Kader ist hervorragend zusammengestellt und gilt als sicherer Playoff-Kandidat. In der Hinrunde kassierten die EN Baskets die erste Saisonniederlage ausgerechnet gegen Bernau und wollen sich unbedingt revanchieren. Die Fehlerquote im Oktober war bei den Blau-Gelben zu hoch, was am Ende zu einem recht deutlichen 91:69 für die Hausherren führte. Vor dem eigenen Publikum wollen es die Spieler um Kapitän Nikita Khartchenkov besser machen und bereiten sich intensiv auf den kommenden Gegner vor. Leider müssen die EN Baskets auf Felix Meyer-Tonndorf verzichten, der sich am vergangenen Wochenende beim Spiel gegen die ART Giants Düsseldorf, am Knie verletzte und diese Saison nicht mehr mitwirken wird. Hinzu kommt, dass Powerforward Dario Fiorentino seit letzter Woche mit einer schmerzhaften Achillessehnen-Entzündung rumläuft und nun eine dringende Pause machen muss. Die Entzündung ist so fortgeschritten, dass bei weiterer Belastung ein Ruptur-Risiko besteht. Wie lange Fiorentino ausfällt, ist ungewiss. Es wird befürchtet, dass der Co-Kapitän der Mannschaft 4-6 Wochen ausfallen könnte. Trotz der durchaus unbefriedigenden Umstände gehen die EN Baskets Schwelm mit breiter Brust in die Begegnung und werden alles tun, um den nächsten Sieg zu erkämpfen. Tickets für das Spiel der EN Baskets Schwelm gegen LOK Bernau am Samstag, den 25.01.2020 um 19:30 Uhr können vorab online unter www.en-baskets.de/tickets oder an der Abendkasse ab 18 Uhr erworben werden.   Vor und während des Spiels können Karten für die Auswärtsfahrt am 15.02.2020 gegen die WWU Baskets Münster erworben werden.

EN Baskets-Fanshuttle – Wieder im Einsatz! Auch in der Saison 19/20 wird der Fan-Shuttle den Baskets-Fans bereitgestellt. Informationen, wann Abfahrtzeiten des Fanshuttles sind gibt es unter dem folgenden Link:  www.en-baskets.de/ver-fanshuttle/ Parkplätze Auf dem Gelände der Schwelm ArENa gibt es freie Parkflächen. Die nummerierten Plätze (1-45) sind reserviert. Alle anderen Parkplätze stehen Gästen und Fans zur Verfügung.   Weitere Parkplätze stehen auf dem Betriebsgelände der VER (Wuppermannshof 7, 58256 Ennepetal) zur Verfügung.  

Livestreaming Wer nicht in die Halle kommen kann, hat unter die Gelegenheit das Spiel der EN Baskets Schwelm – LOK Bernau per Livestreaming mitzuverfolgen. Der Link zum Livestreaming: https://sportdeutschland.tv/basketball/prob-nord-baskets-schwelm-lok-bernau  

EN Baskets Schwelm       

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*