EN Baskets verlieren gegen Bochum nach zweifacher Verlängerung

EN Baskets Schwelm – VfL SparkassenStar Bochum 109:115 (18:19/22:26/16:16/29:24/24:30)

Mehrfach hatten die Schwelmer die Möglichkeit das Spiel für sich zu entscheiden. In einem durch Fouls und technische Fouls geprägtem Spiel war es immer spannend. Das bessere Ende war dann zu Schluss für Bochum reserviert, auch weil den Baskets mit 6 rausgefoulten Spielern das Personal ausging. Topscorer bei Schwelm wurden Knudsen und Zahariev mit jeweils 23 Punkten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*