EN Baskets stehen vor Do-or-Die-Spiel gegen die Rostock Seawolves!

Am kommenden Samstag steigt ein Playoff-Highlight im Baskets Dome zu Schwelm, wenn die EN Baskets in der 2.Partie der 1.Runde die Rostock Seawolves empfangen. Das erste Aufeinandertreffen ging an die Basketballer aus Rostock. Dabei hatten die Mannen von Falk Möller bis zur Halbzeitpause hervorragend mitgespielt, aber in der 2.Hälfte ein wenig den Faden verloren. Die Seawolves schienen ihr ganzes Können auszuspielen, während die Schwelmer nicht ganz ihr Limit erreichten. Genau das sollte die Blau-Gelben optimistisch machen. Keinesfalls waren die Gastgeber am vergangenen Freitag haushoch überlegen, sondern hatten im richtigen Augenblick das Momentum auf ihrer Seite und konnten dann ihre ganze individuelle Qualität ausspielen.

Enttäuscht ging das Schwelmer Ensemble, das in den letzten Monaten zu einem richtigen Team zusammengewachsen ist, nach der Begegnung vom Platz und trat die Reise in den EN-Kreis an.

Kapitän Reuter und Co. wollen alles einsetzen, um auch den heimischen Fans eine tolle Vorstellung zu bieten. Denn genau das ließen sie in dieser Saison häufig vermissen. Dazu äußerte sich Baskets-Co-Trainer Stefan Schäfer und glaubt den Grund zu kennen: „Ich denke, dass die Spieler zuhause einen ganz besonderen Druck verspüren und diesem nicht immer gewachsen sind. Es ist etwas Besonderes im Baskets Dome vor diesen sehr treuen aber auch emotionalen Fans zu spielen. Aber die Jungs verkrampfen regelmäßig und haben wirklich Schwierigkeiten die Qualität auf den Platz zu bringen. Aber gegen Rostock sollte auch hier der Knoten platzen. Wenn nicht jetzt, wann dann?“

Unter der Woche wurden die Fehler aus der letzten Pflichtaufgabe thematisiert und sollten bis zum Wochenende ausgemerzt sein. Das Schwelmer Team brennt auf die Partie am Samstagabend. Ausfälle musste Head Coach Falk Möller keine vermelden und kann gegen die Seawolves hoffentlich mit vollem Kader antreten. Auch Dario Fiorentino, der in Mecklenburg-Vorpommern fehlte, ist wieder ins Training eingestiegen. Coach Falk Möller möchte gewinnen und sagt: „Wir haben in Rostock eine sehr gute erste Halbzeit gespielt, dann aber in der Zweiten nicht mehr gut verteidigt und auch im Angriff zu verkrampft agiert. Wir müssen am Samstag über 40 Minuten eine gute Leistung abrufen, um ein drittes Spiel in Rostock zu bekommen.“

Spielbeginn ist am Samstag, den 17.03.2018 um 19:30 Uhr (Baskets Dome, Milsperstr. 35, 58332 Schwelm). Der Einlass startet um 18:00 Uhr.

EN Baskets Schwelm

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*